BODENBESCHICHTUNG HAUPTMANN A2

Der Preis ist auskunftsmäßig angegeben, unter der Bedingung des Verlegens des Stoffes auf die glatte wartungsfreie Oberfläche. Er hängt auch von Raumfläche, Zustand der Betonbettung, Standort des Objekts und anderen Faktoren ab.

STRUKTUR DER BODENBESCHICHTUNG

1. Betonbettung;
2. Grundierung: Hauptmann Epo 420/Epo W 320
3. Unterschicht: Hauptmann Epo 320/Epo W 320 + Quarzsand 0.4-0.8 mm
4. Außenschicht: Hauptmann Epo Farbig/Epo W Farbig

BETTUNG FÜR DIE BODENBESCHICHTUNG

Die Bettung soll Tragwirkung haben, fest und gegen Deformation beständig sein, ohne sich absondernde Bruchteile, Staub, Öle, Fette, Erzeugnisse des Gummiabtriebs und andere adhäsionsstörende Materialien. Die Zugtragfähigkeit der Bettungsoberfläche soll durchschnittlich 1.5 N/mm2 und der Druckfähigkeit – nicht weniger als 25 N/mm2 sein. Die Oberflächen sollen die Gleichgewichtsfeuchte haben:

  • Beton max. 4% der Masse;
  • Zementstrich max. 4% der Masse.

Die Stoffe sollen auf gegenseitige Verschneidbarkeit vor dem Gebrauch auf den keramischen Beschichtungen, alten Beschichtungen und Gussasphalt innerhalb der Räume geprüft werden, bei Bedarf soll der Prüfbelag aufgetragen werden.

VORBEREITUNG DER BETTUNG

Damit die Bettung allen oben angeführten Anforderungen entspricht, ist ihre Vorbereitung erforderlich, zum Beispiel durch Diamant- oder Kugelstrahltechnik. Die Abspaltungen und die beschädigten Abschnitte der Bettung sind mit der Produktion Hauptmann Epo 320 abzustreichen.

ANWENDUNGSBEISPIELE DER BODENBESCHICHTUNG HAUPTMANN A2

Grundierung:
Die Produktion Hauptmann Epo 420/Epo W 320 wurde als Grundierung mit dem Gummischieber aufgetragen und für das Erhalten einer glatten Oberfläche mit dem Epoxidroller abgewälzt. Verbrauch des Stoffes 0,2 – 0,4 kg/m2 abhängig von der Oberfläche.

Unterschicht:
Die Produktion Hauptmann Epo 320/Epo W 320 wurde auf der Oberfläche mittels des Zahnspachtel mit dem Verbrauch 1-1,8 kg/m2 verteilt. Nach der Verlegung der Unterschicht soll der Sand der Kornklasse 0.4-0.8 mm verschüttet werden, ohne die Härtung zu erwarten. Nach der Erhärtung des Harzes soll der nicht festgeklebte Sand mit den Bürsten oder dem Staubsauger beseitigt werden.

Außenschicht:
Die Produktion Hauptmann Epo Farbig/Epo W Farbig wurde mit dem Gummischieber oder Eisenspachtel abhängig von der nötigen Rauigkeit aufgetragen, der erlangte Belag wurde mit dem Epoxidroller abgeglichen. Verbrauch des Stoffes 0.6 – 1 kg/m2.

Alle oben angeführten technischen Daten werden bei der Prüfung des Produktes in den Laborbedingungen (+20ºС) erhalten. Bei den Arbeitsausführungen auf dem Objekt sind die geringen Abweichungen von den Richtzahlen möglich. Möglich sind die geringen Abweichungen in der Farbe aus verschiedenen Lieferungspartei. Es lohnt sich auf den Begrenzungsflächen die Produktion aus einer Partei zu verarbeiten. Die Farbenveränderung des Epoxidbelags ist unter Einwirkung der Ultraviolettstrahlung und der atmosphärischen Belastungen möglich.

Die Farbtonhaltung der Beschichtung kann durch den Auftrag des Ultraviolett-aufnehmenden verschließenden Belags auf Polyurethanbasis verbessert werden.

Charakteristiken

MICROZEMENT HAUPTMANN ТОР 2K Pigmentierte Kunststoffbeschichtung
Ökologische Verträglichkeit
Beständigkeit gegen Abschurren
Schlagfestigkeit
Feuerbeständigkeit
UV-Beständigkeit
BODENBESCHICHTUNG HAUPTMANN M1 „MICROZEMENT“ Dekorativer Verbundbelag auf der Basis von Zement, Harze, Zusatzstoffe und Mineralpigmente. Schichtdicke – 1.5-2 mm.